Ziele der Seminarreihe

  • Erhöhung der Selbstwahrnehmung und Reflexion des eigenen Interaktions- und Gesprächsverhaltens.
  • Verständnis für die Wirkungen des eigenen Verhaltens auf das Gesamtsystem eines Wohnbereichs und auf die Reaktion der Bewohner.
  • Vertiefung des Verständnisses für grundlegende kommunikative Zusammenhänge.
  • Vermittlung von Prinzipien und Techniken nicht-direktiver Gesprächsführung.
  • Begreifen, dass professionelle Pflege eine professionelle Kommunikation als Basiskompetenz beinhaltet.
  • Anregung einer partnerschaftlichen Konfliktkultur, in der das Aushandeln im Mittelpunkt steht.
  • Aufmerksamkeit für die Besonderheiten der Kommunikation mit psychisch, ins-besondere demenziell veränderten Menschen.
  • Bewusster Umgang mit den eigenen Ressourcen.
  • Förderung des professionellen Selbstbewusstseins.
  • Die Übertragung des (in der Sondersituation der Qualifizierung) Gelernten und Erarbeiteten in das berufliche Alltagshandeln (Transfersicherung).

Ein ca. einstündiges Einführungsgespräch der Trainerin per Telefon, online oder vor Ort mit einer verantwortlichen Leitungsperson der Einrichtung klärt Ziele, Erwartungen und Anforderungen der Fortbildungsmodule.

Hier finden Sie weitere Informationen zu diesem Angebot:

Haben Sie weitere Fragen zur Akademie HELP oder speziellen Leistungen, stehen wir Ihnen über unser Kontaktformular jederzeit gerne zur Verfügung.

KONTAKTFORMULAR